Etikett-Abbildung
Produktabbildung

Marille Marquess

Brand von der Wachauer Marille

Aprikosenbrand kommt vor dem Fall.

 

Gute Aprikosen aus Europa? Findet man eigentlich nur in der Wachau. Und da sich die Wachau in Österreich befindet, heißen sie natürlich „Marillen“. Hier gibt es viele kleine Spezialisten für diese kleinen, gelb-orangefarbenen Köstlichkeiten, Spezialisten deshalb, weil die interessantesten Aromen erst ganz kurz vor dem Fallen ausgebildet werden. Man muss es also sehen, riechen, fühlen können, und dann muss alles gleichermaßen schnell und behutsam von Statten gehen.

Wenn wir die Marillen bei uns haben, wird’s wieder ein bisschen gemütlicher. Sie gären zwischen vier und acht Wochen bei möglichst niedrigen Temperaturen. Dann wird der Brand ganz langsam und schonend destilliert.

Übrigens: da der Frost im Jahr 2020 fast alle Marillen-Blüten zerstört hat, tendierte die Ernte dieses Mal also gen Null. Weswegen wir Ihnen hier einen Brand aus dem Jahr 2018 anbieten – der aber ein fantastischer Jahrgang ist!

Und für alle Liebhaber der süßeren Getränke: unser Marillenbrand steckt auch in unserem Marillenlikör „Marille Royal“. Wir sagen Stößchen!

 

Lagerpotenzial: 1-6 Jahre
Trinkstärke: 42% Vol.
Flasche: 0,35l 
Erntejahr: 2018

95,- Euro

Jetzt bestellen

Zurück zur Übersicht

Spiritus Rex Malente