Etikett-Abbildung
Produktabbildung

StevnsB Armagnac

Brand von der Stevnsbaer Birgitte Kirsche aus dem Armagnac

Kann man nicht essen. Wohl aber trinken: 
die Stevnsbaer Birgitte Kirsche.

Es war im Jahr 2017, als wir erste Versuche mit dieser tollen Kirsche gemacht haben und 2018 dann das erste Mal 800kg auf Lolland ergattern konnten. Ja, richtig gelesen: Kirschen aus dem hohen Norden. Und, nein: Kirschen mit viel Aroma müssen nicht zwangsläufig immer aus dem Süden kommen.

Die „Traube des Nordens“ wird sie genannt, die Stevnsbær-Kirsche. Die kleine schwarze, dickschalige Sauerkirsche machte Dänemark einst weltberühmt durch den „Cherry Heering“, dem Kirschlikör der Firma Peter F. Heering. Sie ist ziemlich schwer zu ernten, liefert je nach Jahrgang stark schwankende Erträge und ist ob ihrer dicken Schale nicht zum Verzehr geeignet. Trotzdem wird sie auf der kleinen Insel Lolland angebaut.  Und warum auch nicht, ist doch das Klima dort ideal für sie: Das Meer reflektiert die Sonne und speichert ihre Wärme, der Winter ist mild und kurz, das Frühjahr beginnt früh. Das heißt, diese spezielle Frucht darf in einer besonders langen Wachstumsperiode zwischen Blüte und Ernte perfekt ausreifen. Diese Voraussetzungen geben ihr eine aromatische Intensität und Komplexität, die ihr keine andere Kirsche der Welt streitig machen kann.

Die Stevnsbær Birgitte enthält nur wenig vergärbaren Zucker. Aus den 800kg haben wir deshalb nur ungefähr 25 Liter trinkfertigen Brand gewinnen können, denn wir dann in einem kleinen Armagnac-Fass ausgebaut haben. Deshalb gehört dieses Destillat zu unseren Raritäten der Saison 2018.

Lagerpotenzial: 1-10 Jahre
Trinkstärke: 42% Vol.
Flasche: 0,35l 
Erntejahr: 2018

125,- Euro

Jetzt bestellen

Zurück zur Übersicht

Spiritus Rex Malente